Kokosmilchreis #StayHomeandCookwithSebastian

Milchreis muss nicht immer mit Zucker, Zimt und Kirschen daherkommen. Mit einigen kleinen, aber entscheidenden Abwandlungen wird eine überraschende Köstlichkeit aus dem Klassiker.

Die Idee habe ich übrigens von meinem Vater. Perfekt auch für alle Veganer oder Menschen mit Laktoseunverträglichkeit.

Sebastian Hamester, Gastgeber STRANDHOTEL FONTANA

Das Rezept zum Nachkochen – Kokosmilchreis für 4 Personen

Zutaten:

  • 1 kg grüner Spargel
  • 400 ml (1 Dose) Kokosmilch (Die Dose vor dem Öffnen gut schütteln!)
  • 150 g Milchreis
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL brauner ZuckerSaft und Schale von ½ Limette
  • 2 Stück Kaffirlimettenblätter
  • 1 Stange Vanille
  • 1 Stück Mango
  • 50 g Kokosflocken

Zubereitung:

Die Kokosmilch mit Salz, Zucker, Limettenschale, Limettenblätter und dem Mark der Vanilleschote aufkochen und anschließend die Limettenschale aus der Kokosmilch nehmen. Den Milchreis einrühren und 20 Minuten weichkochen. Anschließend auskühlen lassen.

Die Mango schälen und in gleichmäßige Würfel schneiden. 1/3 der Mango-Würfel mit dem Limettensaft mixen und unter die restlichen Mango Würfel geben.

Den Reis mit dem Mango-Würfel-Mus anrichten. Die Kokosflocken ohne Fett in einem Topf ohne Fett goldbraun rösten und über den Kokosmilchreis garnieren.

Wir wünschen guten Appetit!